2018/19 Die Vorbereitungszeit

Die Idee für diese Reise wurde im Spätsommer 2017 geboren. Sie kam mir während der Ausräumaktion meines Elternhauses. Die schmerzliche Erkenntnis, dass am Ende eines Lebens im wesentlichen nur die Erinnerungen übrig bleiben, haben bei mir für ein Umdenken gesorgt. Nicht die angehäuften Gegenstände zählen. Es sind die gemeinsam erlebten und die übermittelten Erinnerungen unserer Eltern und Großeltern! Diese bleiben für immer - in unseren Herzen!

AdSense es-ist-so-weit inArticle-Anzeige aktivieren

Mit dieser Reise erfahre ich meine eigene Geschichte. Bisher war sie schon sehr schön, erlebnisreich, oft lustig und zum Glück nur selten traurig. Auch wenn die bisherigen Inhalte auf dieser Webseite mehr aus dem Blickwinkel eines Motorradfahrers für Motorradfahrer geschildert wurden, so gibt es doch weit mehr Facetten und Geschichten über die ich hätte schreiben können. Aber keine Angst! Vergangenes werde ich ab sofort nicht weiter ausbreiten. Mein Kompass zeigt in Richtung aufgehender Sonne. Hier warten neue spannende Erlebnisse! Diese möchte ich mit Euch teilen. Und wenn sich eines Tages nur mein Enkelkind daran erfreut, dann wäre für mich schon ein kleiner Wunsch in Erfüllung gegangen :-)

So! Mehr gibt es jetzt nicht zu lesen!

Servus und Nodda!
Euer Oje
(Opa Jürgen Engel)