Mountainbiken?
Ja, sicher eine gute Alternative ...

Von Kindesbeinen an, hat der Wald und die freie Natur eine besondere Anziehungskraft auf mich ausgeübt. Dies ist sicher auch ein Grund, warum das Mountainbiken durchgehend bis heute immer ein zweites und wichtiges Hobby geblieben ist. Egal was ich sonst noch so getrieben habe.

Mountainbiken ist sicher eine Alternative allerdings auch eine sinnvolle Ergänzung zum Motorradfahren. Schnelle Singletrails und moderate Downhill-Fahrten, oder ausgedehnte Radtouren mit Gepäck trainieren nicht nur die eigene Kondition, sondern auch das Gefühl fürs Gleichgewicht, der richtigen Körperhaltung und der Dosierung der Bremsen bei steilen Abfahrten.

Dies sind durchaus Techniken, die sich auch aufs Offroadfahren mit dem Motorrad übertragen lassen.

Zum Thema E-Bikes möchte ich mich hier nicht auslassen. Für Tagestouren - weiter, schneller, höher - ohne Zweifel perfekt und mit hohem Spassfaktor. Bei mehrtägigen Radreisen mit Zelt sehe ich große Nachteile. Aber das werde ich hier nicht weiter thematisieren.

Touren mit dem Mountainbike seit 2012:
(klick = Bildergalerien)

Sponsoren und Empfehlungen:

(klick, um mehr zu erfahren)

Bikeway
Arnold
TopHatterVintage
Rock n ride

Mein Reisebudget..

Um mein Reisebudget ein wenig aufzupolieren, verkaufe ich einige Dinge, darunter meinen Revit Motorradkombi, aber auch rund 100 sehr gute Branchen-Domains, die bereits seit Anfang der 2000er Jahre in meinem Bestand sind.

Hier geht es zum aktuellen Reiseblog:
Eine Motorradreise in die Mongolei

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung  
Einverstanden