Die Triumph Street Scrambler

Warum ich mich für dieses Motorrad entschieden habe ...?

Wer den Artikel "Was bisher geschah" gelesen und meine alte Horex, meine XS650 oder Ducati 900SS gesehen hat, kennt meine Vorliebe für klassisch "rundes" Design und maximal 2-Zylinder. Triumph hat 2017 mit der Vorstellung der Street Scrambler genau meinen Geschmacksnerv getroffen. Bereits für die Vorgänger-Scrambler zeigte ich offen meine Sympathie.

X alps muenchen bassano

Als dann die Street Scrambler angekündigt wurde, gab es kein Halten mehr. Ein Verbrauch von unter 4 Litern auf 100km, ein sattes Drehmoment von 80Nm aus tiefstem Drehzahlkeller und die ausgesprochen bequeme Sitzhaltung haben mir die Entscheidung zusätzlich erleichtert. Die saubere und solide Verarbeitung weckt Vertrauen. Dass man mit dem Motorrad auch in leichtem Offroad-Gelände hervorragend zurecht kommt, hab ich mittlerweile selbst erfahren ;-)

Und dann stand sie da - die hübsche Engländerin!
21 - 22 - 23 ... was kann ich daran modifizieren? 

Unzählige Arbeitsstunden später, wurde die Triumph für meine bisher längste Tour vorbereitet.

Unsere Webseite nutzt keine Cookies, außer Sie akzeptieren per nachstehendem Button unsere Datenschutzerklärung. Erst dann wird für die Dauer eines Tages ein essenzieller Cookie gesetzt, um sich Ihre Antwort zu merken.  
Ich akzeptiere